Das Evangelische Jugendwerk Bezirk Tübingen

Das ejt arbeitet selbstständig im Auftrag des Kirchenbezirkes Tübingen.

 

Wir wollen:

  • Junge Menschen in ihrer Lebenswelt erreichen und für Jesus Christus gewinnen.

  • Zusammen mit den Vereinen und Gemeinden vor Ort junge Menschen zur Übernahme von Verantwortung befähigen und Verantwortliche begleiten.

  • Voraussetzung schaffen, dass Jugendarbeit auf allen Ebenen möglich ist.

 

Unsere Aufgaben

Wir veranstalten Angebote für die Gemeinden im Bezirk wie KonfiCAMPs, Jungschartage, Schulungen wie z.B. Grund- und Aufbaukurse, Angebote für Jungen und Mädchen, Jugendgottesdienste, Sporttage, Bezirksposaunentage, Freizeiten und vieles mehr.

Wir unterstützen, beraten und fördern die Jugendarbeit in den Gemeinden.

Wir erarbeiten, erproben und multiplizieren zukunftsweisende Modelle und Projekte der Jugendarbeit

Wir unterstützen und fördern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Beratung, Seelsorge, Fortbildungen und Materialien.

 

Das ejt wird vom ehrenamtlichen Vorstand und dem Bezirksarbeitskreis geleitet. Unterstützt werden sie von den hauptamtlichen Jugendreferenten, sowie den Sekretärinnen und Freiwilligen.

 
 
 
 

ejt - Jugendarbeit im Kirchenbezirk Tübingen

Das ejt ist Ansprechpartner für alle Belange der ev. Jugendarbeit in den Gemeinden des Kirchenbezirks Tübingen.

Eine Ausnahme stellen dabei die sieben Gemeinden der Gesamtkirchengemeinde Tübingen dar, für sie ist der CVJM Tübingen erster Ansprechpartner.

 

Die 37 Gemeinden im Bezirk sind in drei Distrikte unterteilt:

  • Oberes Neckartal/Rottenburg. Zuständiger Referent: Andy Klooz.
  • Unteres Neckartal/Härten. Zuständiger Referent: Daniel Rempfer.
  • Steinlachtal. Zuständiger Referent: Tobias Radtke.