Zweierschaft in der Jungenschaft

Am 02.02.20 drehte sich beim Jungenschafts-Mitarbeiter-Sonntag in Nehren vieles um die Zahl zwei.

Nach einem Brezelfrühstück nahmen wir aktiv am Gottesdienst im Gemeindehaus  teil. Thema war die Aussendung der 72 Jünger. Diese wurden von Jesus jeweils zu zweit an einen Ort ausgesandt. Die Beiratsmitglieder gestalteten dazu ein kreatives Anspiel. Pfarrer Jörg Conrad griff es in seiner interaktiven Predigt gekonnt auf. Nach der Teilnahme am Kirchenkaffee tauschten wir uns über die wachsende Anzahl der der Jungenschaftsgruppen im Kirchenbezirk aus. Beiratsmitglied Andreas Grauer zeigte uns anschließend sinnvolle Filme für die Anwendung in der Gruppenarbeit mit Jungs. Parallel dazu bereitete Armin Hügel und Jens Hepper ein „jungenschaftsmäßiges“ Essen im selbstgebauten Ofen zu (siehe Foto). Um Zweierschaften ging es dann am Nachmittag. Unser Referent Harald Krause nahm uns theoretisch und praktisch am Nachmittag ins Thema hinein. Er berichtete viel von seinen eigenen Erfahrungen. Sicher konnte jeder der 15 anwesenden Männer wertvolle Impulse für die Begleitung von Jungs mitnehmen. Andreas Grauer beendete den Tag mit einem „Wort auf den Weg“. Ein segensreicher Tag für uns Männer ging zu Ende.