KonfiCup 2019

Acht Teams aus sieben Gemeinden sind zum KonfiCup nach Walddorfhäslach gereist. Angefeuert wurden sie von weiteren Konfirmanden aus ihren Gruppen und einigen Eltern und Trainern.

In fairen Spielen kristallisierten sich schon bald einige Favoriten für die Hauptrunde heraus. So zog die Mannschaft aus Mössingen mit 17 Toren aus 3 Spielen ins Halbfinale ein. Bei den Konfirmanden aus Nehren und Rottenburg-Ost war es mit jeweils zwei Siegen und einem Unentschieden etwas knapper. Die Mannschaft Pfäffingen 2 hatte schon gar nicht mehr mit dem Weiterkommen gerechnet. Aufgrund des ganz knapp besseren Torverhältnisses schafften sie den Einzug in das Halbfinale knapp vor den Konfirmanden aus Kirchentellinsfurt. Die Mannschaften Mähringen-Immenhausen, Hagelloch und Pfäffingen 2 mussten sich ebenfalls geschlagen geben.

Nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit konnte sich Nehren im Elfmeterschießen gegen Pfäffingen 2 durchsetzen. Das andere Halbfinale gewannen die Konfirmanden aus Mössingen 4:1 gegen Rottenburg-Ost.

Das Kleine Finale entschied Pfäffingen 2 mit 5:3 für sich und Rottenburg-Ost erreicht den 4. Platz. Im Finale gewann Nehren mit 3:1 gegen Mössingen.

Die Konfirmanden aus Nehren können sich somit auf die Teilnahme an der KonfiCup-Landesmeisterschaft am 13. April 2019 in Stuttgart freuen.